Home

Libau und Mitau

Mitau / Kurland ( Jelgava / Lettland ) : Übersich

  1. Mitau / Kurland ( jetzt: Jelgava / Lettland ) Vorwort. > Von Libau nach Mitau / Kurland. Geschichte. > Mitau / Kurland ( Jelgava / Lettland ) bis 1911. Verzeichnisse. > Beamte und Institutionen in Kurland 1869. > Adressbuch von Mitau / Kurland 1892
  2. - die See- und wichtigste Handelsstadt Kurlands, > Libau, - die Hauptstadt des seit 1795 russischen Gouvernements Kurland, > Mitau, - das Verwaltungszentrum für Südwest-Kurland, die Kleinstadt > Grobi
  3. Johann Wilhelm Nohr (I), * um 1737, 1779 Stadtältester in Mitau, dort seit 1781 Ratsherr, zuletzt Assessor des Gouvernements-Magistrats in bürgerl. Sachen, + Mitau 1796. Johann Wilhelm Nohr (II), * Mitau 1773, V.: > Johann Wilhelm N. (I); 1811 Kfm. 3. Gilde in Mitau. Sigismund Opitz, Libau um 1681 Bürger, 1689 Kirchenvorsteher, + Libau 1696
  4. Wie in der obiger Tabelle ersichtlich ist, unterschieden sich die beiden kurländischen Städte Mitau und Libau in Größe und Zusammensetzung ihrer Bevölkerung wesentlich voneinander. Das ist wohl auch dadurch zu erklären, dass diese zwei Städte jeweils unterschiedliche Funktionen hatten: Mitau war die Gouvernementshauptstadt Kurlands und damit auch Sitz der Landesinstitutionen, in denen der Adel die wichtigsten Ämter inne hatte
  5. ( Libau - Mitau - Windau - Goldingen - Bauske - Grobin - Tuckum - Hasenpoth ) im 17. - 19. Jh. > Kurland : Deutschbaltische Kaufmannsfamilien (17.-19. Jh.) Verzeichnisse > Haus- und Grundbesitzer in Libau / Kurland 1797-1848 > Adressbuch von Libau / Kurland 1892 > Kurland um 1845 : Beamte und Literaten (Namen und Institutionen

Libau - Mitau - Windau - Goldingen - Bauske - Grobin - Tuckum - Hasenpoth - Deutschbaltische Kaufleute im 17.- 19. Jh. - Zusammenstellung von Herbert Becker , Berlin - Wilmersdorf. Übersicht / Links. Quellen zur Kurland - Genealogi

Kurland : Libau , Mitau , Windau , Goldingen , Bauske , Grobi

Libau , deutsch, St. Trinitatis ab 1652 lett., St. Annen ab 1747. Preekuln mit Assiten ab 1791. Rutzau u. Heiligenaa ab 1765. Virginahlen ab 1750. Hasenpoth = Ha. Amboten ab 1797. Appricken ab 1741. Vgl. Sallenen. Bathen ab 1752. Gramsden ab 1765. Hasenpoth ab 1742. Neuhausen ab 1739. Sackenhausen , Seemuppen , Labraggen ab 1742. Sallenen ab 1763. Vgl. Appricken 1819-37 stellv. Gouvernements-Schul-Direktor in Mitau, 1817-38 auch Oberlehrer der allg. und deutschen Philologie und 1838-39 der Geschichte am Gymnasium in Mitau, danach Versetzung an das Gymnasium in Orenburg **, dann jedoch auf eigenen Wunsch emeritiert, lebte anschließend in in Riga und Mitau, dort 1851-56 Zensor

In den sechs verlustreichen Kurlandschlachten von Oktober 1944 bis März 1945 wehrten die im Kurland-Kessel eingeschlossenen Wehrmachtverbände, unterstützt von lettischen Einheiten, alle sowjetischen Offensiven ab. Über die Häfen Windau und Libau liefen bis zum 9. Mai 1945 Evakuierungen von Flüchtlingen, Verwundeten und Heereseinheiten. Etwa 200.000 Deutsche und Letten gingen am 10. Mai 1945 nach de Ein Beispiel hierf r war die Kaufmannsfamilie Becker aus Libau (Genealogie > Becker ). Viele, die aus Kaufmannsfamilien stammten, zogen im 19. Jh. nach Mitau, der Hauptstadt des seit 1795 russischen Ostseegouvernements Kurland. F r die Erforschung solcher Familien sind neben den Kirchenb chern auch die in Adressb chern und Kalendern enthaltenen Beamten- und anderen Personenverzeichnisse von Bedeutung. Das gilt insbesondere f r die Hauptstadt Mitau. Jedoch stehen diese Quellen - wie z. B. die. Liepāja (deutsch Libau, russisch Лиепая) ist eine Hafenstadt an der Ostsee im Westen Lettlands. Mit 76.535 Einwohnern (Stand: 1. Juli 2018) ist sie die drittgrößte Stadt Lettlands

Juli eroberte ein russisches Regiment (etwa 1400 Mann stark) unter dem Befehl von Generalmajor Rodion Christianowitsch Baur kurzzeitig die Stadt Mitau allerdings ohne das dazugehörige Schloss. Sie töteten bei dieser Kommandounternehmung etwa 100 schwedische Soldaten und nahmen sechs Offiziere und 72 Soldaten gefangen. Nach dem Angriff zogen sich die Russen wieder zurück und vereinigten sich mit der Hauptstreitmacht de Das obige Familienwappen wurde nachweislich von > Lorenz Friedrich Becker (*Libau 1799, + Mitau 1853) gef hrt. Sein Vater, > Johann George Heinrich Becker, war Kaufmann der Gro en Gilde und (seit 1799) gew hlter Stadt ltester von Libau in Kurland. Lorenz Friedrich Becker, zuletzt Titularrat beim Kurl ndischen Dom nenhof und Inhaber des Wladimir-Ordens, erhielt 1840 den russischen Adel Kurland : Deutschbaltische Kaufleute (H) in Libau , Mitau , Windau , Goldingen , Bauske , Grobin , Tuckum , Hasenpoth Kurland Libau - Mitau - Windau - Goldingen Mitau 1796-97; Übersieht der Einnahme und Ausgabe der Armen-Versorgungs-Anstalt in Libau. Mitau 1817; Uebersicht der neuen Einrichtung und Verfassung des Libauschen Armenhauses und der Stadtarmen. Mitau 1820. (57) Zur Beitragshöhe s. Tab. 4. Die Höhe der Beiträge hing nicht nur von der persönlichen Freigiebigkeit ab. Vielmehr ist davon auszugehen, daß die Bürger jeweils ziemlich genau. Sie gilt als die lteste Stadtkirche von Mitau, denn mit ihrem Bau wurde bereits 1574 begonnen. Der Turm wurde aber erst 1688 fertiggestellt. Im Zweiten Weltkrieg, dem etwa 90 % der historischen Bausubstanz Mitaus zum Opfer fielen, wurde die Kirche weitgehend zerst rt. Lediglich der untere Teil des Turmes blieb erhalten. Das Geb ude links neben dem Kirchturm war das lteste Rathaus Mitaus

Deutschbaltische Kaufleute (N-O) - Kurland : Libau , Mitau

Stadtältesten der Großen Gilde zu Libau 1799 > Die Kaufmannschaft zu Libau / Kurland 1815 und der Stadtälteste Johann George Heinrich Becker > Taufpaten der Familie Becker in Libau 1787-1800 > Von Möller zu Becker (in Libau 1720-1812) > Adolph Becker : Gymnasium zu Mitau, 1850 > Personalakte (Ausschnitte) de Carl Fein , aus Mitau , Libau um 1796 Blaue Garde, später fortgezogen. Joachim Fentzahn (Ventsan) , * Lübeck 1756, Libau 1785 Bürger. Johann Fenwarth , aus Insterburg , Libau 1785 Kaufgeselle, Blaue Garde, 1793 Memel Kaufmannszunft. Ernst Gotthard Ferner , * um 1747, Libau 1773 Bürger, + Libau 1784. Johann Feuerbach (Feyer-), * Libau 1660, Libau um 1692 Bürger, + Libau 1710. David Fischer. FALTIN, Hermann Heinrich Eduard, * 09.01.1816 in Libau, Kurland (KB Libau, Taufen 1811 - 1820) oo 07.1842 in Mitau, Trinitatis Kirche, Alexandra Matthilde Henriette v. Böttiger (gelegentlich auch Alexandrine genannt), *14.07.1822 in Dorpat, Get. 19.11.1822 in Dorpat, St. Johannes Kirche, +20.02.1882 in Rig Die Loge in Libau wurde von Elagin (s. d.) für die englische Provinzialloge errichtet - in Mitau wurde sogenannte freimaurerische Tätigkeit von Cagliostro entfaltet, der namentlich den Reichsgrafen Friedrich von Medem und dessen Tochter, die Dichterin Gräfin Elisa von der Recke, eine Zeitlang in seinen Bann zu ziehen wußte. Während seines Aufenthaltes in Mitau gab es dort zwei Logen.

Kurland : Bevölkerung laut Volkszählung 179

August 1941 öffneten die ersten beiden Postämter der Deutschen Dienstpost Ostland (DDO) im Generalbezirk Lettland ihre Schalter: Libau (Liepāja) und Mitau (Jelgava), gefolgt von 27 weiteren Ämtern bis Ende 1941. Diese waren nicht für die lettischen Landesbewohner, sondern ausschließlich für deutsche Dienststellen, Behörden, Organisationen und Firmen zuständig und arbeiteten unter den. Adolph Becker, Erblicher Ehrenbürger und Gouvernementssekretär, besuchte um 1850 das Gymnasium zu Mitau / Kurland (s. u. Dokumente und Bild).Da es in Kurland keine Universität gab, war dieses die höchste Bildungsstätte im russischen Gouvernement Kurland. Nicht zuletzt wegen seiner Tradition stand das Mitauer Gymnasium in hohem Ansehen Libau und Mitau sind die bedeutendsten Städte Kurlands; die übrigen sind von weit geringerer Größe und Bedeutung. Kurz mögen noch Goldingen, die frühere zweite Residenz, und Windau erwähnt werden; letzteres, an der Mündung der Windau gelegen, ist der zweite Seehafen Kurlands, dem durch gute Eisenbahnverbindung mit dem großen Reiche vielleicht noch ein ähnlicher Aufschwung bevorsteht.

Johann Georg Strohkirch , aus Mitau, * um 1749, Libau 1776 Bürger, 1795-1814 in Riga, + Libau 1829. Hans Eggert Stürmer (Stormer), * Lübeck um 1693, kam 1711 aus dem Lübecker Waisenhaus nach Libau zum Kfm. > Caspar Stecketh in die Lehre, 1717 Bürger, um 1741 städt. Beamter, + Libau 1742 Es sind die Lebenden die den Toten die Augen schließen. Aber es sind die Toten die den Lebenden die. Informationen zur Geschichte und Genealogie von Mitau in Kurland (Jelgava / Lettland) vor 1914 von Herbert Becker. Mitau / Kurland ( Jelgava / Lettland ) vor 1914 in der Kategorie Europa Libau aus der lettischen Stadt Liepāja/Libau und den lettischen Kreisen Aizpute/Hasenpoth, Kuldīga/Goldingen, Liepāja/Libau, Talsi/Talsen und Ventspils/Windau, Mitau aus der lettischem Stadt Jelgava/Mitau und den lettischen Kreisen Bauska/Bauske, Jēkabpils/Jakobstadt, Jelgava/Mitau und Tukums/Tuckum. Riga-Land aus dem lettischen Kreis Rīga/Riga (teilweise) 2. 1. 9. 1941, 12.00 Uhr.

Die Geschichte der Eisenbahn in Litauen umfasst die organisatorischen und technischen Entwicklungen des Eisenbahnverkehrs auf dem Gebiet der Republik Litauen vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Sie begann in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Zwischen 1853 und 1862 erfolgte der Bau der Petersburg-Warschauer Eisenbahn, die durch Litauen führte Mitau war die Residenzstadt des Herzogtums Kurland und Semgallen und vom konservativen Adel geprägt; Libau hingegen war eine aufblühende Handelsstadt. Ihre im modernen (statt im hergebrachten) Stil zu bauende Kirche sollte nicht zuletzt das Selbstbewusstsein des Libauer Bürgertums ausdrücke Zu Kurland gehören die Städte Libau (Liepāja), Windau (Ventspils) und die einstige Hauptstadt Mitau (Jelgava). Aus der Geschichte Kurlands. Kurland wurde nach dem baltischen Volksstamm der Kuren (Kurši) benannt, die im Jahr 867 erstmals von Rimbert als das Volk, Chori erwähnt wurde. Die Kuren zählen zu den bereits ab 2.500 v. Chr. Eingewanderten indoeuropäischen Baltenstämmen, die.

Libau / Kurland ( Liepaja / Lettland ) bis 1914 > Link; Kaufmannsfamilie Becker aus Libau / Kurland > Link; Haus- und Grundbesitzer von Libau / Kurland 1797-1848 > Link; Adressbuch von Libau / Kurland 1892 > Link; Deutschbaltische Kaufleute in Kurland ( Libau - Mitau - Windau - Goldingen - Bauske - Grobin - Tuckum - Hasenpoth ) im 17. - 19. Jh. > Link ; Zur Geschichte von Kurland . Kurland. Kinder von Friedrich Leopold Faltin und Juliane v. Vietinghoff 2. FALTIN, Friedrich Wilhelm, * 4.1814 in Libau, in Kurland, + 10.02.1816 am Scharlachfieber (KB Libau, Sterberegister 1801 - 1840) 3. FALTIN, Hermann Heinrich Eduard, * 09.01.1816 in Libau, Kurland (KB Libau, Taufen 1811 - 1820) oo 07.1842 in Mitau, Trinitatis Kirche, Alexandra Matthilde Henriette v The Teutonic Order established a town which they called Libau here in 1263, followed by Mitau two years later. In 1418 the village was sacked and burned by the Lithuanians. Livonian confederation. During the 15th century, a part of the trade route from Amsterdam to Moscow passed through Līva, where it was known as the white road to Lyva portus. By 1520 the river Līva had become too shallow. Kurland : Libau , Mitau , Windau , Goldingen , Bauske , Grobi . Reisemobilstellplatz in Nord Kurland über eine interaktive Karte schnell finden. Hier finden Sie die optimalen Stellplätze für Ihren Campingurlaub mit vielen Daten, Bewertungen und Bildern Mitau / Kurland ( Jelgava / Lettland ) und Umgebung : Karte (1895 /1930 ( Kurland , Litauen , Bialystok-Grodno ) 1917: Folgende Abbildung.

Mittig unterhalb der Darstellung betitelt und um Für die Gartenlaube nach der natur gezeichnet von Robert Aßmus ergänzt. Um das Mittelbild mit einer Panoramaansicht von Libau gruppieren sich acht EInzeldarstellungen: Blick auf die Ostsee, Seebad Libau, Leuchtthurm von Libau, Fischerhaus, Waldkrug Meirischken, Das Schloss in Mitau, Altes Hansaschiff, Bei Polangen Finden Sie Top-Angebote für kleiner Junge im Matrosenanzug / CDV Oswald Lange Libau und Mitau - Lettland bei eBay. Kostenlose Lieferung für viele Artikel Kurland : Libau , Mitau , Windau , Goldingen , Bauske , Grobi . Kreisgebiet Libau. 25. 7. 1941, 12.00 Uhr Bildung des Kreisgebiets Libau im Generalbezirk Lettland, Reichskommissariat Ostland aus der lettischen Stadt Liepāja/Libau und den lettischen Kreisen Aizpute/Hasenpoth, Kuldīga/Goldingen, Liepāja/Libau, Talsi/Talsen und Ventspils/Windau. Er wird verwaltet vom Gebietskommissar in.

Weitere Informationen zu Libau auf der Homepage der Stadt und der deutschsrachigen Wikipedia.? Über die Stadt Mitau. Die lettische Stadt Mitau (let. Jelgava) liegt im Zentrum des Landes auf etwa 13 Meter über dem Meeresspiegel. In der 1573 erstmals urkundlich erwähnten Stadt leben rund 59500 Einwohner. Die Stadt am Fluss Lielupe im lettischen Bezirk Jelgava erstreckt sich über eine Fläche. Fotoalbum Lettland Fahrt 1935, Baltikum Riga Wenden Libau Mitau jetzt kaufen für nur 300,00 € - 88 Originalfotos. Vintages. Format 4 x 6 cm bis 8 x 13 cm kleiner Junge im Matrosenanzug / CDV Oswald Lange Libau und Mitau - Lettland | Antiquitäten & Kunst, Kunst, Fotokunst | eBay Ende 1918 waren im eben gegründeten lettischen Staat Währungen mit unterschiedlicher Kaufkraft im Geldverkehr: Ostmark, Ostrubel, deutsche Mark sowie städtisches Notgeld (Mitau, Libau und Windau). Infolge der Eroberung des größten Teils Lettlands durch die Rote Armee strömten Zaren- und Kerenski-Rubel ins Land

Libau / Kurland ( Liepaja / Lettland ) : Geschichte und

Die Postroute führte von Riga über Mitau, Libau und Polangen nach Memel. Als unter Herzog Friedrich Kasimir 1685 ein eigener Postdienst durch Kurland organisiert wurde, entstand ein ständiger und heftiger Konkurrenzkampf. Der erste Poststempel (in deutscher Sprache) wurde 1770 in Mitau verwendet. Sehr auffällig sieht der 1776-1792 verwendete Rundstempel mit Herzogskrone und Posthorn aus. old postcards Latvia, alte Ansichtskarten alte Postkarten Lettland, Kurland, Riga, Libau, Mitau, Dünaburg, old postcards old postcards Latvia, Kurzeme, Riga, Liepaja. Die Hafenstadt Libau (Liepāja) fiel am 8. Mai 1915 und die kurländische Hauptstadt Mitau (Jelgava) am 1. August. Im November wurde die Düna- (Daugava-) Linie erreicht. Ansichtskarte Deutsche Artillerie in den Straßen Libaus, 1915. Erst Anfang September 1917 gelang deutschen Kräften der Übergang über die Düna und Riga wurde eingenommen. Inzwischen hatte in Russland der Zar im. Die Industrie ist, mit Ausnahme der Städte Libau und Mitau, von geringer Bedeutung und befaßt sich hauptsächlich mit der Verarbeitung landwirtschaftlicher Produkte. Man zählte 1895: 385 industrielle Betriebe mit 13,5 Mill. Rub. Produktionswert (darunter 91 Branntweinbrennereien, die für 7,2 Mill. Rub. produzierten) Mitau ( Jelgava ). 1 alte Orig.- Ansichtspostkarte. von Lettland und eine große Auswahl ähnlicher Bücher, Kunst und Sammlerstücke erhältlich auf ZVAB.com

Finden Sie Top-Angebote für Libau, Kurland, Lettland, Umgebung, Mitau, Polangen, Original-Holzstich von 1883 bei eBay. Kostenlose Lieferung für viele Artikel Libau, Kurland, Lettland, Umgebung, Mitau, Polangen, Original-Holzstich von 1883. Die Rückseite des Blattes ist bedruckt. Größe der Abbildung: 23 x 32,5 cm. Liepāja (deutsch Libau; russisch Лиепая) ist eine Hafenstadt an der Ostsee im Westen Lettlands. Mit etwa 78.000 Einwohnern ist sie die drittgrößte Stadt Lettlands. Kurland (lettisch Kurzeme) ist neben Semgallen (Zemgale. Gesamtansicht. Ansichtskarte in bräunlicher Lithographie. Ungelaufen aber beschrieben (datiert 01.03.1916). von Libau - und eine große Auswahl ähnlicher Bücher, Kunst und Sammlerstücke erhältlich auf ZVAB.com Libau, Kurland, Lettland, Umgebung, Mitau, Polangen, Original-Holzstich von 1883 | Antiquitäten & Kunst, Ansichten & Landkarten, Europa | eBay Mitau, Stadt in Lettland, Jelgava Fotoalbum Lettland Fahrt 1935, Baltikum Riga Wenden Libau Mitau. Nr. 90.006. 88 Originalfotos. Vintages. Format 4 x 6 cm bis 8 x 13 cm. Gesteckt. Album mit Kordelbindung, 19 x 24 cm. Zeigt Gebäude, Strassenansichten, Landschaften, Reisende. Auf den Trägern Beschriftung in deutscher Sprache. - Gut erhalten. »Zufriedenheitsgarantie! Dem Komtur von Goldingen.

Kurland : Quellen zur Genealogie - Kurland : Libau , Mitau

altes Album Zeitungsaussch nitte Bilder Riga Doblen Kurland Düna Mitau Libau : Artikelzustand: Gebraucht. Beendet: 27. Feb. 2021 09:06:08 MEZ. Erfolgreiches Gebot: EUR 10,00 [ 1 Gebot] Versand: EUR 24,00 Standardversand | Weitere Details . Beim internationalen Versand von Artikeln fallen ggf. Zoll- und weitere Gebühren an.. Lernen Sie die Definition von 'mitau'. Erfahren Sie mehr über Aussprache, Synonyme und Grammatik. Durchsuchen Sie die Anwendungsbeispiele 'mitau' im großartigen Deutsch-Korpus

Mitau / Kurland ( Jelgava / Lettland ) 1892 : Adressbuch

Libau Liepāja Lipawa Ли́епая Die Mole 1918. EUR 8,08 +EUR 1,10 Versand. Preisvorschlag senden - Libau Liepāja Lipawa Ли́епая Die Mole 1918. Mitau Jelgava Елгава Partie am Bahnhof 1916 . EUR 11,40 +EUR 1,10 Versand. Preisvorschlag senden - Mitau Jelgava Елгава Partie am Bahnhof 1916. AK Postkarte Gruss aus. * Libau 5.8.1728, Vater: Johann Joachim P. (Kfm., Stadtältester); 1750 Kaufgeselle, 1753 Kaufmannsbürger, 1758 Quartierherr der Roten Garde, um 1766 Stadtältester, 1761 Kornet, 1775 Leutnant und 1783 Rittmeister der Grünen Garde 1769 Stadtältermann, wiedergewählt 1772, 1775, 1785 und 1791, 1785 als Stadtdeputierter nach Mitau zum.

Fam. Becker in Mitau / Kurlan

Reichliche 109 Kreuzwortspiel-Ergebnisse haben wir überschauen können für den Kreuzworträtselbegriff Stadt in Lettland. Weitere sonstige Kreuzwortspiel-Lösungen heißen wie folgt : Walk, Orge, Stende, Wenden, Libau, Riga, Windau, Mitau . Und außerdem gibt es 101 weitergehende Kreuzworträtsellösungen für diesen Kreuzworträtselbegriff Libau , Kurland ( Lettland ) und die Deutschbalten - Beiträge zur baltischen Geschichte und Genealogie von Herbert Becker Finden Sie Top-Angebote für Libau Lettland 1898 Litho Börse Nicolai Bad bei eBay. Kostenlose Lieferung für viele Artikel David Herbord († 5. XI. 1740 Libau), Bürger und Kaufmann in Libau, Ratsverwandter und Kirchenvorsteher, Gerichtsvogt, Bürgermeister; ⚭ 3 Überprüfen Sie die Übersetzungen von 'mitau' ins Englisch. Schauen Sie sich Beispiele für mitau-Übersetzungen in Sätzen an, hören Sie sich die Aussprache an und lernen Sie die Grammatik

Zeigt einen Beitrag zur Geschichte und Genealogie der baltischen See- und Handelsstadt Libau / Kurland (jetzt: Liepaja / Lettland) bis 1914 von Herbert Becker . Zur Geschichte von Libau / Kurland ( Liepaja / Lettland ) bis 1914 in der Kategorie Europa Kurland liegt südwestlich des Flusses Daugava (Düna) und bezeichnet den von Ostsee und Rigaischem Meerbusen umfassten Westteil des Landes um die Städte Liepāja (Libau) und Ventspils (Windau). Die Hauptstadt Kurlands war bis 1919 Jelgava (Mitau). Nördlichster Punkt Kurlands ist Kap Kolka. Kurland umfasst eine Fläche von 13.628,28 km². Das Gebiet ist mit Ausnahme der hügeligen Gegend um. Lettland hat 6 Städte neben Riga: Daugavpils [] (Dünaburg), Jelgava (Mitau), Jurmala, Rezekne (Rositten), Liepaja (Libau) und Ventspils (Windau), die beiden letzten sind große Häfen. Latvia has six large cities apart [] from Riga: Daugavpils, Jelgava, Jurmala, Rezekne, Liepaja and Ventspils, from which the two latter also are important naval ports. Common crawl Common crawl. Im Sommer gastierte sie in den größeren Städten Ostpreußens und - auf Wunsch Peter von Birons - in Libau und Mitau. Neben Rollen in gängigen Stücken von William Shakespeare und ihrer Zeitgenossen Gotthold Ephraim Lessing, Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller spielte sie französische Stücke. Mit ihrem Mann pflegte sie das Singspiel, eine Zeitlang mit Balletteinlagen. Zudem bestand in Mitau bereits seit 1771 die Bibliothek der Freimaurerloge Zu den drei gekrönten Schwertern. Nach ihrer Auflösung im Jahre 1796 wurden ca. 10.000 Bände dem Akademischen Gymnasium in Mitau übergeben. In Lettgallen, dem polnischen Teil Livlands, gab es im 18. Jahrhundert Dominikanerbibliotheken in Aglona [Aglohn] und Pasiene.

Neueste Digitalisate. Die letzten Neuzugänge, ohne inhaltliche Sortierung, in der Reihenfolge ihrer Online-Publikation. IIIF. Digitale Sammlungen der Bayerischen Staatsbibliothe 308 Führerdurch Libau. Nachdruck der Ausgabe Libau 1917. Hannover-Döhren 1978. 61 S., Abb. 309 Frejberg, G. u. a.: Gavan jantanogo morja. [Der Hafen des Bernsteinmeeres. Überblick über die Geschichte des Han-delhafens Libau.] Liepaja/Libau 1963. 587 S. 310 Wegner, Alexander: Geschichte der Stadt Libau. Nach-druck der Ausgabe Libau 1898 Zu Kurland gehören die Städte Libau (Liepāja), Windau (Ventspils) und die einstige Hauptstadt Mitau (Jelgava). Aus der Geschichte Kurlands Kurland wurde nach dem baltischen Volksstamm der Kuren (Kurši) benannt, die im Jahr 867 erstmals von Rimbert als das Volk, Chori erwähnt wurde Libau (Liepāja) Mitau (Jelgava) Einwohnerzahl. 1939 73.500 . 1941 17.000. Weitere Informationen. Deutsch-Baltische Gesellschaft e.V. Die Deutsch-Balten - Die anderen Russlanddeutschen Libau, Kurland und die Deutschbalten Deutsches Leben in Mittel- und Osteuropa. Links. https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsch-Balte

Jelgava - Wikipedi

Stadtältester der Großen Gilde zu Libau Aus Mitau, * um 1772, 1792 Kaufgeselle, Blaue Garde, 1796 Kaufmannsbürger, Seidenkrämer seit 1800 Stadtältester, + Libau 6.4.1816; oo Libau 14.6.1797 Anna Charlotta Perlmann, * Libau 25.8.1775, Vater: Joachim P. (Bürgermeister); + Libau 29.9.1808 Abwehrkämpfe an der Kurländischen Aa. Rückzug in den Raum nordwestlich Mitau und über Libau ins Samland. 1945. Rückzug in den Raum nordwestlich Mitau und über Libau ins Samland. Verlustreiche Kämpfe vor Königsberg. Dezimierung bei den Rückzugskämpfen in den Raum Fischhausen-Pillau. Kapitulation. Reste auf Heia in russische Gefangenschaf AbeBooks.com: Bilder von der Ostseeküste: Libau und Umgebung. Schönes Sammelblatt mit 10 Abbildungen. Zeigt: 1. Libau vom Leuchtturm aus gesehen. 2. Der Leuchtturm. 3. Elche. 4. Das Seebad Libau. 5. Fischerhaus. 6. Ein altes Hansa-Schiff. 7. Blick auf die Ostsee. 8. Häuser bei Polangen . 9. Das Schloss in Mitau (Jelgava). 10. Der Waldkrug Meirischken.: Bildgröße 27x41 cm. Das Bild zeigt.

Kurland : Kirchenbücher der evang

Heinrich Adolph Braunschweig aus Mitau / Kurlan

Die Eiserne Division geht anscheinend ziemlich geordnet aus dem Raume von Mitau in die Gegend Murajewo längs der Bahnstrecke Mitau-Murajewo zurück. Nach dem Abmarsch der Gruppe Plehwe, die bei Libau stand, ist die linke Flanke gegen die von Libau vorrückenden Letten offen. Die Litauer setzen ihre Angriffe gegen die Bahn Mitau-Schaulen fort Es gab 1885 drei klassische Gymnasien, und zwar in Mitau, Libau und Goldingen, mit insgesamt 1857 Schülern, fünf höhere Bildungsanstalten für die weibliche Jugend, 24 Kreisschulen und Waisenhausschulen, zwei Stadtschulen, 136 Privatlehranstalten, 418 Elementarschulen, drei Taubstummenschulen, fünf Navigationsschulen, ein Volksschullehrerseminar und eine Ackerbauschule. Es gab insgesamt 44.029 Lernende, davon 17.310 weiblichen Geschlechts. Auf dem Land kam auf 1290 Menschen eine Schule. Die erste der sechs Kurlandschlachten begann heute im Jahre 1944. In diesen wehrte sich unsere Heeresgruppe Nord, die später in Kurland umbenannt wurde, gewaltige Angriffe der Russen ab und fügte diesen einen Verlust von mindestens 40,000 Mann, 2650 Panzern und 720 Flugzeugen sowie zahlreichen anderen Gerätes zu. Befehligt wurde unsere Heeresgruppe Nord - bestehend auc

Kurland - Wikipedi

Libau lettland | lettland heute bestellen, versandkostenfreiGeorg Diedrich Puchert : Libau / KurlandKurzvorstellung LettlandLibau kurland, geschichte > die see- und handelsstadtLitauen | AnsichtskartenweltKurland : Beamte und Literaten -14Radaris Germany: Auf der Suche nach Friedrich Bernewitz

Die Bibliothek in Mitau besaß im Jahre 1913 bereits 2800 Bände, die in Riga sogar 9600 Bände. Als gemeinsames Institut des Deutschen Elternverbandes (gegründet 1920), des Deutschbaltischen Lehrerverbandes (1917) und der Literarisch-praktischen Bürgerverbindung (1802) wurde im Jahre 1921 in Riga die Deutsche Lesehalle gegründet. Neben der Bibliothek der Deutschbaltischen Arbeitsgemeinschaft in Mitau (gegründet 1928; 1937 ca. 2800 Bände) diente diese Institution der Versorgung eines. Kurland liegt südwestlich des Flusses Daugava (Düna) und bezeichnet den von Ostsee und Rigaischem Meerbusen umfassten Westteil des Landes um die Städte Liepāja (Libau) und Ventspils (Windau). Die Hauptstadt Kurlands war bis 1919 Jelgava (Mitau). Nördlichster Punkt Kurlands ist Kap Kolka. Kurland umfasst eine Fläche von 13.628,28 km². Das Gebiet ist mit Ausnahme der hügeligen Gegend um. Durchgesehen von E. A. Pfingsten. Nebst den colorirten Plännen der Städte Mitau, Libau und Windau und einer colorirten Karte von Kurland. Mitau und Leipzig: G. A. Reyher, 1841 MDZ München = Googl

  • Ferienhaus Istrien mit Kindern.
  • Bestattung Stragenegg.
  • Gregorian Moment of Peace.
  • Yoga Wadgassen.
  • Pulp Fiction Misirlou.
  • Plazenta Shake.
  • Umschalttaste Mac.
  • Schandmaul Euch zum Geleit.
  • Swk 1/2.
  • Swiss Capital Invest Erfahrungen.
  • Mein Job Dein Job 2020.
  • Sky Go funktioniert nicht auf Tablet.
  • Germanen Slawen verwandt.
  • Motorsense kommt nicht auf Touren.
  • WinSCP keine Verbindung.
  • Gekreuzte Mordmerkmale ZJS.
  • Specialized Dirt Bike gebraucht.
  • Ie Pump.
  • Instagram Statistik privat.
  • TGV Zürich Paris.
  • Lol mute lobby.
  • Vorlage Klappkarte OpenOffice.
  • Myanmar Reisen Berge und Meer.
  • Was verdient ein Arzt an einem Rezept.
  • Lauren German lebenspartner.
  • Datenarchivierung privat.
  • Kreatives Schreiben Kurzgeschichte.
  • Wandlautsprecher.
  • Ziegenbart flechten.
  • WLAN MAC Adresse Android.
  • Automated teller machine Übersetzung.
  • Bilder für Startbildschirm Handy.
  • Bolton Wanderers Stadium CodyCross.
  • Einhorn Menschen.
  • HiFiBerry DAC Pro XLR.
  • Plant based food trend.
  • Ich sehe meinen Freund nur alle 2 Wochen.
  • American Express Payback.
  • Webcam Nationalpark Kanada.
  • Lenovo no cameras are attached.
  • Surface Pro 6 i5 256GB.